Aus diverser Herren Länder stammen sie, die Musiker der Gruppe Banda Ancha: vom vorderen Orient über die Schweiz bis nach Spanien. Alle diese Kulturen tragen zu den variantenreichen Interpretationen und der farbenfrohen musikalischen Umsetzung von Daniel Portmanns Kompositionen auf dem Album «Flores des Siria» bei.

Mit ihrer eindrücklichen Dramaturgie und der mystischen Kraft von archaisch anmutenden Instrumenten wie der arabischen Laute, afrikanischen Schlagtöpfen oder türkischen Rahmentrommeln nimmt die Musik den Hörer mit auf eine Reise durch eine vielseitige Klanglandschaft. Jazzige Harmonien, virtuose wie auch beseelte Improvisationen und schweisstreibende Rhythmen, durch die Tänzerin Sheila Runa perkussiv in Szene gesetzt, bereichern das Erlebnis.

Am Ende steht ein abwechslungsreiches Album voller feurig-lebhafter, melancholischer und mystisch anmutender Stücke, deren Emotionalität durch den leidenschaftlichen, aus tiefster Seele kommenden Gesang von Albert Cases (el Gato) zusätzlich verstärkt wird.

Flores de Siria

Das Titelstück des Albums ist Bahur Ghazi, einem syrischen Meister der arabischen Laute, gewidmet. «Flores de Siria» handelt vom traurigen Schicksal unschuldiger Kinder in Syrien. Es beschreibt deren sinnloses Leiden, welches seinen Grund lediglich in der ideologischen Verblendung und der masslosen Machtgier einzelner Potentaten hat.

Offerten

Kontaktieren Sie uns für weitere Informationen.
Wir helfen Ihnen gerne weiter.

Anfrage

 

Like us on Facebook!

Banda Ancha

Bandmembers

Albert Cases “el Gato”, Cantante
Lukas Knecht, Percusion
Juan-Manuel Gomez, Flauta
Marius Bürgisser, Guitarra
Daniel Portmann „Dani el Coco“, Guitarra
Ladina Bucher, Baile

 

This playlist does not exist or is empty.

 

Album

 

Fotos

Hier geht es zu den Fotos von Banda Ancha!